Vortrag „Anarchist Defence Fund“ 19:00, 27. Juni

giphy

Am 27. Juni um 19:00 gibt es einen Vortrag vom Anarchist Defence Fund und danach KüfA. Der Vortrag wird auf Englisch stattfinden mit deutscher Flüsterübersetzung als Möglichkeit.

Der Anarchist Defence Fund  unterstützt Anarchist_innen auf der ganzen Welt, wenn sie verfolgt werden oder sich in einer schwierigen Lebenssituation aufgrund ihrer politischen Ideen oder Aktivitäten wiederfinden.

Der Anarchist Defence Fund richtet sich nach dem Solidaritätsmodell des International Anti-Fascist Defence Fund, der Antifaschist_innen mit Erfolg ähnliche Unterstützung gewährt.

Es wird am 27. Juni um 19:00 einen Vortrag vom Anarchist Defence Fund geben und danach KüfA. Der Vortrag wird auf Englisch stattfinden mit deutscher Flüsterübersetzung als Möglichkeit.

—————————————————————————————————————————————

There will be a talk on the 27th of June at 7pm and kitchen for all afterwards. The talk will be in english with german translation possible.

The Anarchist Defence Fund provides support to anarchists around the world who are persecuted or find themselves in a difficult life situation because of their political ideas or activities.

The Anarchist Defence Fund incorporates the mode of solidarity introduced by the International Anti-Fascist Defence Fund which successfully provides similar support to antifascists.

 

Filmvorführung und Diskussion „Deckname Jenny“ 14 Juni, 20:00

61476179_2238276933056392_1039408529745641472_o

Wir freuen uns euch diesen schönen Film zeigen zu können und noch dazu eine offene Diskussion zu starten  miteinander.

„Friday for future“, RWE baggert weiter. NGOś vereinnahmen den Widerstand gegen Klimawandel, die Partei „Die Grünen“ sahnen ab fürs Nixtun. Rechtsruck in Europa. Ertrunkene Menschen im Mittelmeer. Und der Staat kriminalisert Seenotrettung.

Jennys Bande schaut nicht mehr zu. Und handelt. Doch als Jennys Vater deren militante Ambitionen herausfindet, muss er sich seiner eigenen Vergangenheit als Mitglied einer Stadtguerillagruppe stellen. Und nun wird es für alle Beteiligten eng…

hochaktuell * generationsübergreifend * mit Augenzwinkern * subversiv * anarchistisch * aus einem queeren & feministischen Blickwinkel *

Mit Teilen des TEAMs: Filmgespräch und Diskussion über Widerstand gegen Klimawandel und andere Fragen

 

https://www.facebook.com/events/2352855561653832/

 

 

‚Transhumanistische Mythologie – Rechte Utopien einer technologischen Erlösung durch künstliche Intelligenz‘ Buchvorstellung im Hambi Camp

Am Montag dem 15. April um 17:00 gibt es eine Buchvorstellung und Diskussion mit Max Franz Johann Schnetker zu seinem Buch ‚Transhumanistische Mythologie – Rechte Utopien einer technologischen Erlösung durch künstliche Intelligenz‘

 

Unter den neuen Machteliten, die das Silicon Valley hervorgebracht hat, macht neuerdings eine Sorge die Runde, die nichts Geringeres betrifft als die Zukunft der Menschheit: Was, wenn die Erforschung künstlicher Intelligenz am Ende eine künstliche Gottheit hervorbringt, die uns alle vernichtet?

Während die einen vor dem Untergang warnen, prophezeien die anderen, dass uns die göttlichen Maschinen in ein digitales Himmelreich führen werden. Doch bei genauem Hinsehen entpuppt sich die Vision beider Seiten als Mythologie ohne Bezug zur Realität. Trotzdem werden unter dem Deckmantel des Kampfes gegen die digitale Apokalypse autoritäre Politikformen normalisiert, Ausbeutung vorangetrieben und Eugenik salonfähig gemacht.

In Transhumanistische Mythologie wird der Diskurs um superintelligente KI kritisch untersucht. Es zeigt sich, dass er das Potenzial hat, sich zu einer Herrschaftsmythologie des digitalen Zeitalters zu entwickeln.

Unter den neuen Machteliten, die das Silicon Valley hervorgebracht hat, macht neuerdings eine Sorge die Runde, die nichts Geringeres betrifft als die Zukunft der Menschheit: Was, wenn die Erforschung künstlicher Intelligenz am Ende eine künstliche Gottheit hervorbringt, die uns alle vernichtet?

Während die einen vor dem Untergang warnen, prophezeien die anderen, dass uns die göttlichen Maschinen in ein digitales Himmelreich führen werden. Doch bei genauem Hinsehen entpuppt sich die Vision beider Seiten als Mythologie ohne Bezug zur Realität. Trotzdem werden unter dem Deckmantel des Kampfes gegen die digitale Apokalypse autoritäre Politikformen normalisiert, Ausbeutung vorangetrieben und Eugenik salonfähig gemacht.

In Transhumanistische Mythologie wird der Diskurs um superintelligente KI kritisch untersucht. Es zeigt sich, dass er das Potenzial hat, sich zu einer Herrschaftsmythologie des digitalen Zeitalters zu entwickeln.

Direct Action Training Wochenende

Das Hambi Camp lädt ein zum Direct Action Training Wochenende mit Jörg Bergstedt.

  • Donnerstag, 28.03.2019 19:30 Uhr im Hambi-Camp 2.0 in Morschenich
    DIRECT ACTION EINFÜHRUNGSFILM
    Vorher: Küche für alle … also erst essen und dann knapp zwei Stunden Einblicke in kreative Aktionsformen (Sa/So folgt dann eine Direct-Action-Training)
    Parallel findet wahrscheinlich auch noch eine Veranstaltung in der WAA in Düren statt – wird noch geplant.
  • Freitag, 29.03.2019 17:00 Uhr im Hambi-Camp 2.0 in Morschenich
    MACHT MACHT UMWELT KAPUTT
    Über den Zusammenhang von Herrschaft und Umweltzerstörung
    Herrschaft bedeutet die Möglichkeit, Abläufe und Verhältnisse so regeln zu können, dass andere die negativen Folgen erleiden müssen. Umweltzerstörung basiert regelmäßig auf diesem Prinzip: Industrie und ihre Staaten graben in armen Regionen nach Energiequellen und Rohstoffen, transportieren schiffeweise Nahrungsmittel oder Holz zu sich und kippen den Müll wieder in die Peripherien zurück. Städte nutzen das Umland für Bauflächen, Straßentrassen und Müllhalden. Die Natur zählt nichts, weil die Menschen in ihr still sind oder still gehalten werden. Wer Umwelt dauerhaft schützen will, muss daher die Machtfrage stellen. Doch was geschieht tatsächlich? Selbst Umweltverbände setzen auf Staat, Umweltpolizei, Gesetze und Firmen, um die Welt grün zu halten. Diese Schüsse gehen nach hinten los – schon seit Jahrzehnten. Nötig ist eine Umweltschutzstrategie, die die Menschen ermächtigt, ihr Leben wieder selbst zu organisieren – ohne Hierarchien und Privilegien. Nur ein Umweltschutz von unten ist grundlegend und dauerhaft wirksam.
    Referent: Jörg Bergstedt, Autor von „Reich oder rechts?“ und „Monsanto auf Deutsch“
    Infoseite: www.umwelt-und-macht.tk
  • Samstag, 30.03.2019 bis Sonntag, 31.03.2019 je 11:00-20 Uhr im Hambi-Camp 2.0 in Morschenich
    DIRECT-ACTION-TRAINING
    Du findest, in der Welt läuft einiges verkehrt? Und fühlst Dich ohnmächtig, weil Du oft nicht weißt, wie das Bessere gelingen oder durchgesetzt werden kann? Umweltzerstörung, Menschenrechtsverletzungen in Zwangsanstalten, Diskriminierung und Ausbeutung – so vieles passiert täglich, aber kaum etwas hilft dagegen? Dann hilft dieses Direct-Action-Training. Denn so ohnmächtig, wie es scheint, sind wir nicht. Im Gegenteil: Es gibt viele Aktionsformen, die wir kennenlernen und üben können, um uns wirksamer wehren zu können, um lauter und deutlicher unsere Stimme zu erheben oder uns politisch einzumischen: Kommunikationsguerilla, verstecktes Theater, gezielte Blockaden oder Besetzungen, intelligente Störung von Abläufen und vieles mehr schaffen Aufmerksamkeit und bieten Platz für eigene Forderungen und Visionen. Wir werden konkrete Aktionsideen besprechen, den rechtlichen Rahmen durchleuchten und einiges ausprobieren.
    Infoseite: www.direct-action.tk

——————————————————English———————————————————————–

  • Thursda, 28.03.2019 7:30 pm at Hambi-Camp 2.0 ind Morschenich
    DIRECT ACTION INTRODUCTION MOVIE
    Beforehand: Kitchen for all … so eat first and then have about two hours of insights into creative forms of action (Sa/So will be the direct action training)
    Parallel to that there will probably be another event at the WAA in Düren (still in planning)
     
  • Friday, 29.03.2019 5 pm at Hambi-Camp 2.0 in Morschenich
    POWER DESTROYS ECOLOGY
    About the connection of hegemony and destruction of nature.
    Hegemony means the ability to direct processes and circumstances in a way that others have to endure the negative consequences. Ecological destruction is regurlarly based on this principle: Industry and their states are digging for energy sources and resources in poor regions, transport shiploads of foodstuffs or to themselves and distribute their garbage back into the peripheries. Cities are using the outer conurbation areas for building zones, alignment of roads and waste dumps. Nature counts for nothing, because the people in it are either quiet or are being kept quiet. Therefor whoever wants to protect nature also needs to ask questions about who is in power. But what is actually happening? Even eco NGOs are counting on the state, on police, laws and companies to keep this world green. This of course backfires already since decades. Necessary is a strategy that empowers people to selforganise- without hierarchies and privileges. Only conservation from bottom up is fundamentally effective.
    Speaker: Jörg Bergstedt, author of „Reich oder rechts?“ and „Monsanto auf Deutsch“
    Infopage: www.umwelt-und-macht.tk
  • Saturday, 30.03.2019 until Sunday, 31.03.2019 every day 11am -8pm at Hambi-Camp 2.0 in Morschenich
    DIRECT-ACTION-TRAINING
    You think there is a lot going wrong in this world? You feel powerless, because you often don’t know how to make it better? Destruction of nature, human rights violations in forced institutions, discrimination and exploitation – so many things are happening daily, but rarely something is helpfull against them? Then this Direct-Action-Training can help you. Because we are not as powerless as it seems. In contrary: There are many forms of action that we can encounter and practice to be able to defend ourselves more effectively, to make our voices heard more loudly and clearly and to be politically active: communication guerilla, hidden theater, direct blockades and occupations, intelligent disturbances of processes and many more make for attention and make space for our own visions and demands.We will talk about concrete action ideas and about the legal frames of them as well as try out many things.
    Infopage: www.direct-action.tk